3 Schweitzer


Schweitzer

Schweitzer,
 
1) Albert, elsässischer evangelischer Theologe, Arzt, Musiker und Philosoph, * Kaysersberg 14. 1. 1875, ✝ Lambarene 4. 9. 1965; 1893-98 Studium der Theologie und Philosophie, 1905-12 der Medizin. 1913 gründete Schweitzer das Tropenhospital Lambarene und wirkte dort als Missionsarzt; 1917 als Zivilinternierter nach Europa zurückgebracht, beschaffte er sich durch schriftstellerische Tätigkeit, Vorträge und Orgelkonzerte die Mittel, um nach seiner Rückkehr nach Lambarene (1924) auf eigenem Gelände ein Spital zu errichten (1927), wo er bis zu seinem Tod als »Urwalddoktor« wirkte. Als Theologe leistete Schweitzer wichtige Beiträge zur Leben-Jesu-Forschung und zur Paulus-Forschung. Als Religionsphilosoph entwickelte er - religionsphilosophisch durch Goethe, A. Schopenhauer und F. Nietzsche, aber auch die Stoiker, die altchinesische Philosophie und die französischen Philosophen A. Fouillée und Jean Marie Guyau (* 1854, ✝ 1888) beeinflusst - schon früh das sittliche Prinzip der »Ehrfurcht vor dem Leben«. - Bedeutende Verdienste als Musiker erwarb sich Schweitzer durch Herausgabe (mit C. M. Widor) und Neuinterpretation des Orgelwerks von J. S. Bach und durch seinen Einsatz für die Elsässische Orgelreform (Orgelbewegung). - 1951 erhielt Schweitzer den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels, 1952 den Friedensnobelpreis.
 
Werke: Die Religionsphilosophie Kant's von der Kritik der reinen Vernunft bis zur Religion innerhalb der Grenzen der bloßen Vernunft (1899); Das Messianitäts- und Leidensgeheimnis (1901); J. S. Bach, le musicien-poète (1905; deutsch J. S. Bach); Deutsche und französische Orgelbaukunst und Orgelkunst (1906); Von Reimarus zu Wrede (1906, ab 21913 unter dem Titel: Geschichte der Leben-Jesu-Forschung); Geschichte der Paulin. Forschung von der Reformation bis auf die Gegenwart (1911); Das Christentum und die Weltreligionen (1924); Die Mystik des Apostels Paulus (1930); Das Problem des Friedens in der heutigen Welt (1954); Briefe aus Lambarene 1924-1927 (1955).
 
Ausgabe: Werke aus dem Nachlaß, herausgegeben von R. Brüllmann, auf mehrere Bände berechnet (1995 ff.).
 
 
E. Grässer: A. S. als Theologe (1979);
 J. Pierhal: A. S. (Neuausg. 1982);
 
A. S. Leben, Werk u. Denken 1905-1965, hg. v. H. W. Bähr (1987);
 J. Bentley: A. S. Eine Biogr. (a. d. Engl., Zürich 1993);
 C. Günzler: A. S. Einf. in sein Denken (1996);
 H. Steffahn: A. S. (155.-157. Tsd. 1996);
 K. Schneider: A. S. Bibliogr. zu Leben u. Werk (1998).
 
 2) Bernhard, klassischer Archäologe, * Wesel 3. 10. 1892, ✝ Tübingen 16. 7. 1966; wurde 1925 Professor in Königsberg, 1932 in Leipzig, 1948 in Tübingen; er befasste sich v. a. mit stilkritische Fragen.
 
Werke: Herakles (1922); Der bildende Künstler und der Begriff des Künstlerischen in der Antike (1925); Die Bildniskunst der römischen Republik (1948); Vom Sinn der Perspektive (1953).
 
Ausgabe: Zur Kunst der Antike. Ausgewählte Schrr., herausgegeben von U. Hausmann, 2 Bände (1963).
 
 3) Pierre-Paul, Wirtschafts- und Finanzfachmann, Neffe von 1), * Straßburg 29. 5. 1912, ✝ Genf 2. 1. 1994; ab 1936 »Inspecteur des finances«, 1952-60 Direktor des französischen Schatzamtes, 1963-73 geschäftsführender Direktor des Internationalen Währungsfonds.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schweitzer — is a surname which may refer to:* Albert Schweitzer, a German polymath, particularly a theologian and physician * Anton Schweitzer, an opera composer * Brian Schweitzer, the Democratic Governor of the US state of Montana * Douglas Schweitzer, a… …   Wikipedia

  • Schweitzer — steht für: Schweitzer (Familienname), ein Familienname; Namensträger siehe dort Schweizer (Beruf), auch Schweitzer genannt, eine veraltete Bezeichnung für einen Beruf aus der Milchwirtschaft Siehe auch: Schweizer (Begriffsklärung) …   Deutsch Wikipedia

  • SCHWEITZER (A.) — SCHWEITZER ALBERT (1875 1965) Né à Kaysersberg (dans l’Alsace alors allemande), Albert Schweitzer passe son enfance à Gunsbach (près de Munster) où son père est pasteur. Musicien lui même, celui ci donne très tôt le goût de la musique à son fils; …   Encyclopédie Universelle

  • Schweitzer [1] — Schweitzer, eine um die Mitte des 18. Jahrh. aus Verona nach Frankfurt a. M. gekommene u. daselbst, sowie in Nassau u. Baden angesessene Familie, welche 1844 den Freiherrenstand erhielt in der Person des jetzigen Chefs, Freiherrn Ferdinand, geb.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schweitzer [2] — Schweitzer, 1) Christian Wilhelm, geb. 1. Novbr. 1781 in Naumburg, studirte seit 1799 in Leipzig Jurisprudenz, wurde 1803 Privatdocent der Rechte u. Beisitzer der Facultät in Wittenberg u. machte seit 1806 größere Reisen; er prakticirte seit 1807 …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schweitzer — Schweitzer, Jean Baptista von, Politiker und dramat. Dichter, geb. 12. Juli 1833 in Frankfurt a. M., gest. 28. Juli 1875 in der Villa Gießbach am Brienzer See, war der Sprößling eines alten katholischen Patriziergeschlechts, studierte in Berlin… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schweitzer — Schweitzer, Jean Baptista von, sozialdem. Agitator, auch Lustspieldichter, geb. 12. Juli 1834 zu Frankfurt a. M., Rechtsanwalt das., 1864 71 Präsident des Allgemeinen deutschen Arbeitervereins, gest. 28. Juli 1875 in Gießbach am Brienzer See;… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Schweitzer [1] — Schweitzer, Christian Wilhelm, geb. 1781 zu Naumburg, war Professor der Rechte zu Jena, später Appellationsrath, 1842–48 weimar scher Staatsminister, privatisirt seitdem, schrieb ein Lehrbuch des sächs. Civilprocesses und über das öffentliche… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Schweitzer [2] — Schweitzer, August Gottfried, geb. 1788 zu Naumburg an der Saale, gest. 1854, Director der landwirthschaftlichen Schule zu Tharand, 1846–51 der zu Poppelsdorf bei Bonn, ist der Verfasser mehrer landwirthschaftlichen Schriften …   Herders Conversations-Lexikon

  • Schweitzer — Schweitzer, Albert …   Enciclopedia Universal

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.